zum Inhalt springen

frühere Veranstaltungshinweise

Am 17./18. März 2017 findet die Folgetagung zu "Der inklusive Blick - die Literaturdidaktik und ein neues Paradigma" statt. Diesmal liegt der Fokus auf Kinder- und Jugendliteratur. Weitere Informationen unter

 http://idsl2.phil-fak.uni-koeln.de/26720.html?&L=0

Herzliche Einladung zur IFDG-Mitgliederversammlung 2018, die am 10.01.2018 von 16.00-17.30 Uhr stattfinden wird. Raumangabe und Tagesordnung folgen per Email über den IFDG-Verteiler und an dieser Stelle.

Am 18.01.2018 startet mit dem "Interdisziplinären fachdidaktischen Forschungskolloquium" eine neue Veranstaltungsreihe. Der Auftaktvortrag, gehalten von Dr. Katrin Hee (Deutschdidaktik), hat den Titel: „Konzeptionelle Schriftlichkeit im Unterrichtsdiskurs: Lernziel und -hindernis (?). Zur Sprache von Schülern in Gruppenunterricht und Präsentationen." Das Forschungskolloquium findet in Raum 1.126 im 1. OG des Gebäudes 216 (Hauptgebäude Gronewaldstraße) statt.

 

 

 Mehr Sprachen im Klassenzimmer – Sprachen vernetzen im Fremdsprachenunterricht

Am Montag, den 25.06.2018 von 14:00 bis 15:30 Uhr werden Fabienne Klos und Philipp Schwender (Universität des Saarlandes) einen interaktiven Workshop für Studierende und alle anderen Interessierten zum Thema „Mehr Sprachen im Klassenzimmer – Sprachen vernetzen im Fremdsprachenunterricht“ gestalten.

Seitdem das Kompetenzzentrum EuroComRom von der Universität Frankfurt an die Universität des Saarlandes umgezogen ist, wird dort konzentriert im o.g. Bereich geforscht und gelehrt. Darum freuen wir uns, mit Frau Klos und Herrn Schwender engagierte und motivierte Expert*innen des Themas begrüßen zu dürfen, die neben einem theoretischen Hintergrund zahlreiche Anwendungsbeispiele für den Fremdsprachenunterricht zum sprachvernetzten Arbeiten mitbringen werden. Da das Saarbrücker Forscher*innen-Team ebenfalls über große Sachkenntnis in Bezug auf digitale Lehre verfügt, werden auch diesbezügliche Aspekte im Workshop zum Tragen kommen.

Wir möchten alle Interessent*innen im Namen von Jun.-Prof. Dr. Aline Willems als Veranstalterin einladen, an Workshop teilzunehmen. Senden Sie uns zu Planungszwecken gerne eine informelle Anmeldung per Email.

 

 

Im WS 2015/2016 richtete das IFDG eine Ringvorlesung zum Thema "Zwischen Interdisziplinarität und Fachspezifik - Denk-, Lehr- und Lernprozesse in den Geisteswissenschaften" aus.

Im WS 2015/2016 wird das IFDG eine Ringvorlesung zum Thema "Zwischen Interdisziplinarität und Fachspezifik - Denk-, Lehr- und Lernprozesse in den Geisteswissenschaften" durchführen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Im WS 2015/2016 wird das IFDG eine Ringvorlesung zum Thema "Zwischen Interdisziplinarität und Fachspezifik - Denk-, Lehr- und Lernprozesse in den Geisteswissenschaften" durchführen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Download

 

 

 

 

Veranstaltungshinweis: Rundgespräch „Sprache und Geschlecht – Gender und Diskurs“

Das Thema ‚Gender und Sprache‘ wird zurzeit in vielen Kontexten diskutiert, die Perspektive der Fachdidaktik wird dabei aber kaum eingenommen. Die Diskussion dominieren linguistische, genderbezogene oder bildungswissenschaftliche Ansätze. In der Genderforschung wiederum wird der Interaktionsraum Schule eher ausgeblendet. Die Fachdidaktik kann hier unseres Erachtens aber wichtige Impulse für die Diskussion setzen.

Zum Rundgespräch sind Fachdidaktiker*innen, Bildungswissenschaftler*innen und Akteur*innen an der Hochschule eingeladen, um an drei Fragenkomplexen zu arbeiten:

  • Forschung: Forschungsmethoden aus fachdidaktischer Perspektive, Studien und Korpora –  Welche Fragen sind aus Perspektiven einer Fachdidaktik relevant?
  • Ausbildung: Curricula (Studium und Vorbereitungsdienst) – Wo lassen sich genderbezogene Themen sinnvoll implementieren?
  • Organisation und Institutionalisierung: Akteur*innen der Hochschule – Wie lässt sich eine längerfristige Diskussion führen?

Das Rundgespräch wird folgendermaßen gestaltet sein:

  • Begrüßung, Vorstellung des Tages und Impulsreferate zu den drei Forschungsfragen
  • Gemeinsame Arbeit und Austausch zu den Fragenkomplexen
  • Zusammenfassung und Perspektiven.

Das Rundgespräch findet am 6. Oktober von 10.00-15.30 Uhr im Triforum (Seminarraum S 193) statt. Es wird ein kleiner Mittagsimbiss gereicht. Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 30. September 2016 per Mail an: Meike Voesgen; meike.voesgen(at)uni-koeln.de